Entlastung durch Personal

Mitarbeiter finden und binden als Steuerkanzlei

Besetzen Sie nicht nur kurzfristig Ihre Stellen, sondern werden Sie zum attraktiven Arbeitgeber, der vorhandene Mitarbeiter bindet und neue Mitarbeiter magnetisch anzieht.

Lassen Sie offene Stellen und Fachkräftemangel ein für alle Mal hinter sich und verhindern Sie akuten Bedarf. Durch unser praxiserprobtes Fachkräfte-Bewerbungs-Management sind Sie langfristig bestens mit Fachkräften versorgt.

Bewerberqualität
steigern

Erhalten Sie bis zu 3-mal mehr Bewerbungen von Steuerfachkräften aus Ihrer Umgebung, die zu Ihnen und Ihrem Team passen.

Mitarbeiter
binden

Sichern Sie Ihre Zukunftsfähigkeit, indem Sie durch besondere Maßnahmen die Zufriedenheit Ihrer Mitarbeiter erhöhen und diese bei Ihnen bleiben. 

Fachkräftemangel
umgehen

Werden Sie zu einem attraktiven Arbeitgeber und nutzen Sie Strategien zur Mitarbeitergewinnung, die nur weniger Kanzleien nutzen.

Eine gefährliche Abwärtsspirale: Das erleben gerade etliche Steuer-Kanzleien - Sie auch?

Seit einigen Jahren wird es für viele Steuerkanzleien immer schwieriger, qualifiziertes Fachpersonal zu finden und zu halten.

Trotzdem reagieren viele Kanzleiinhaber und Partner nicht oder zu spät – und die Situation verschlechtert sich zunehmend. 

Dadurch entstehen folgende Probleme – kennen Sie diese?

Die Ausgangssituation: Überstunden & Überlasung

Durch Fluktuation und das eigene Kanzleiwachstum wird die Arbeitslast immer größer. Deswegen wird der Mehraufwand auf die aktuellen Mitarbeiter verteilt, sodass diese mehr Überstunden machen müssen und die Unzufriedenheit wächst.

Die Folgen sind: Arbeit bleibt liegen, Mitarbeiter laufen an der Oberkante, der Krankenstand steigt und die Unzufriedenheit wächst.

Einzelne Maßnahmen werden probiert

Aus der Not heraus probieren Sie alle bekannten Wege, wie Stellenbörsen, die Steuerberaterkammer, Social Media Recruiting oder Headhunter. Doch dann stellen Sie fest, dass die Personen, die sich melden meist branchenfremde Umschüler, Personen mit Traum-Gehaltsvorstellungen oder Headhunter sind, die hohe Provisionen anfordern, obwohl man unsicher ist, wie lange die vermittelten Personen tatsächlich bleiben. Das frustriert!

Das Endergebnis: Berge voller Arbeit, Frustation, bis hin zur Resignation ...

Die Maßnahmen haben mehr Fokus, Energie und Geld gekostet als sie gebracht haben, die Arbeitslast gleichbleibend erdrückend und der Frust steigt. Es scheint einfacher, Mandate zu kündigen als noch weiter zu investieren. Während andere Kanzleien in Ihrer Region werben… es ist also nur eine Frage der Zeit, bis Ihre Mitarbeiter von tollen Angeboten gelockt werden. Können Sie diese halten, wenn immer mehr Mandate gekündigt werden müssen?

Die Ausgangssituation: Überstunden & Überlasung

Durch Fluktuation und das eigene Kanzleiwachstum wird die Arbeitslast immer größer. Deswegen wird der Mehraufwand auf die aktuellen Mitarbeiter verteilt, sodass diese mehr Überstunden machen müssen und die Unzufriedenheit wächst.

Die Folgen sind: Arbeit bleibt liegen, Mitarbeiter laufen an der Oberkante, der Krankenstand steigt und die Unzufriedenheit wächst.

Einzelne Maßnahmen werden probiert

Aus der Not heraus probieren Sie alle bekannten Wege, wie Stellenbörsen, die Steuerberaterkammer, Social Media Recruiting oder Headhunter. Doch dann stellen Sie fest, dass die Personen, die sich melden meist branchenfremde Umschüler, Personen mit Traum-Gehaltsvorstellungen oder Headhunter sind, die hohe Provisionen anfordern, obwohl man unsicher ist, wie lange die vermittelten Personen tatsächlich bleiben. Das frustriert!

Das Endergebnis: Berge voller Arbeit, Frustation, bis hin zur Resignation ...

Die Maßnahmen haben mehr Fokus, Energie und Geld gekostet als sie gebracht haben, die Arbeitslast gleichbleibend erdrückend und der Frust steigt. Es scheint einfacher, Mandate zu kündigen als noch weiter zu investieren. Während andere Kanzleien in Ihrer Region werben… es ist also nur eine Frage der Zeit, bis Ihre Mitarbeiter von tollen Angeboten gelockt werden. Können Sie diese halten, wenn immer mehr Mandate gekündigt werden müssen?

Beenden Sie diese Abwärtsspirale, bevor es zu spät ist!

Erfahren Sie jetzt, wie es bei all diesen Tatsachen trotzdem über 350 Kanzlei-Inhabern in Deutschland gelingt, den Fachkräftemangel ganzheitlich und nachhaltig in ihrer Kanzlei zu lösen – und vielleicht auch bald Sie!

Unsere 6 strategischen Bestandteile, um heutzutage als Steuerkanzlei Mitarbeiter zu finden und zu binden

Analyse

Damit wir genau einschätzen können, an welchen Stellen wir Ihre Situation in der Kanzlei optimieren können, ist eine erste Analyse sehr wichtig. Hier schauen wir gemeinsam, für was Ihre Kanzlei steht und arbeiten diese Merkmale heraus. Erfahrungsgemäß geht dies am besten von innen heraus, weswegen wir unter anderem Gespräche mit Ihren Mitarbeitern führen und uns nach ihrer wertvollen Einschätzung erkundigen.

Strategie

Darauf basierend formulieren wir einen Plan, wie wir für Sie eine individuelle Arbeitgebermarke erschaffen. Dadurch heben Sie sich ganz klar von Ihrer Konkurrenz ab und tragen Ihre einmaligen Qualitäten nach außen - so wissen potentielle Bewerber ganz genau, was sie bei Ihnen erwartet und ob sie gut zu Ihnen passen. Wir helfen Ihnen dabei, sich stark zu positionieren und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen Ihre individuellen Vorteile.

Sichtbarkeit und Omnipräsenz

Die Basis ist nun geschaffen, nun müssen wir in die Sichtbarkeit! Um unsere Zielgruppe zu erreichen, begeben wir uns bei der Mitarbeitersuche an den Ort, an dem die Menschheit einen bedeutsamen Anteil des Tages verbringt: das Smartphone und die sozialen Medien. So erreichen wir 95% der Fachkräfte genau dort, wo sie sich in ihrer Freizeit aufhalten, und machen uns dabei die Datenbasis aus den digitalen Fingerabdrücken der eingegangenen Bewerbungen für den Algorithmus zunutze. Wechselwillige bewerber werden so genau da abgeholt, wo sie sich befinden.

Ein reibungsloser Bewerbungsprozess

Die Bedürfnisse der Bewerber haben sich in den vergangenen Jahren stark verändert - und auch die Art der Bewerbungen hat sich längst von klassischen Mustern gelöst. Gemeinsam optimieren wir Ihre Bewerber- und Karriereseite, um eine starke Basis zu schaffen. Damit einhergehend vereinfachen wir Ihren Bewerberprozess stark und setzen auf vereinfachte, schnelle und automatisierte Systeme, die psychologisch fundiert sind - und Bewerber letztendlich von Ihnen als Arbeitgeber überzeugen. Wir nehmen Ihnen diese Last ab!

Mitarbeiterschulung und -bindung

Nach einem erfolgreichen Bewerbungsprozess wird es umso wichtiger, neue Teammitglieder einzuarbeiten und so einen reibungslosen Start in Ihrer Kanzlei zu ermöglichen. Hierfür stellen wir mit Ihnen gemeinsam eine digitale Schulungsplattform auf die Beine, damit die neuen Kollegen schnell auf dem neuesten Stand sind und sich problemlos in den Kanzleialltag eingliedern. Dies sorgt für Sicherheit und schafft eine nachhaltige Bindung an Ihre Kanzlei.

Laufende Betreuung

Hiermit ist der Prozess aber keineswegs abgeschlossen, denn das, auf was es jetzt ankommt, ist eine kontinuierliche Arbeit daran, den Bewerber von Ihnen als den besten Arbeitgeber zu überzeugen. In diesem Sinne geben wir Ihnen gerne Vorschläge und Hilfestellung zu Themen wie einer angemessenen Bezahlung und attraktiven Vorteilen, die Sie verstärkt als attraktiven Arbeitgeber positionieren.

Fallstudien

Über 350 renommierte Steuerkanzleien vertrauen der PG Digital GmbH

Fallstudie

Donhauser + Partner

Resultat:

  • Entlastung und Wachstum durch Berufsträger und erfahrenes Steuerfachpersonal
  • Mandanten in gewohnter Qualität bedienen 
  • Mehr Zeit für die Familie
  • Aufhebung des Mandantenstopps -> Fokussierung auf Beratung von A-Mandaten

Vorher:

Nachher:

Vorher:

Nachher:

Fallstudie Ganzheitliches Personal System

Steuerkanzlei Wieland

Fallstudie

Steuerkanzlei Laux

300% mehr Bewerbungen und 5 Einstellungen durch ein attraktives Angebot

Vorher:

Nachher:

Ergebnisse mit PG Digital:

„Die Ergebnisse sind zufriedenstellend. Dank der PG Digital konnten wir einstellen, während andere nicht einstellen konnten. Insofern bin ich sehr zufrieden.“

Karl-Heinz Schrenker, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und geschäftsführender Partner von der Dünkel & Partner Steuerberatungsgesellschaft

Fallstudie

Dünkel & Partner

Ihr Weg zu uns

Termin

Klicken Sie auf den untenstehenden Button und wählen Sie einen Termin für ein Erstgespräch aus, ganz so, wie es Ihnen zeitlich passt. In diesem Gespräch wird sich einer unserer Mitarbeiter melden, um gemeinsam mit Ihnen Ihre aktuelle Situation zu analysieren und zu entscheiden, ob und wie wir Ihnen weiterhelfen können.

Beratungsgespräch

Falls wir Ihnen weiterhelfen können, vereinbaren wir daraufhin gerne ein Beratungsgespräch, das tiefgreifender an das Erstgespräch anknüpft. Unser Strategieleiter Timo Beinker erarbeitet dann gemeinsam mit Ihnen strategisch einen Schritt-für-Schritt-Plan.

Zeitnahe Umsetzung

Wenn es von beiden Seiten aus passt, kümmern wir uns so schnell wie möglich darum, Ihre Pläne umzusetzen. Unser Expertenteam startet direkt mit den ersten Vorbereitungen, damit Sie sofort eine Entlastung spüren.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.